iPad Workshop an der Gesamtschule Mittelkreis

Lernen mit iPads?

Seit Ende letzten Jahres ist das Interesse im Kollegium am Einsatz digitaler Endgeräte spürbar größer geworden. Der Einsatz neuer Werkzeuge bedarf einer intensiven Vorbereitung und Schulung, um die Akzeptanz bei allen Beteiligten zu erhöhen und Vorurteile abzubauen.

Im Focus soll der Einsatz der Geräte im Unterricht stehen. Am 18.3.2014 fanden dazu an unserer Schule zwei Workshops statt. Im 1. Workshop wurde das Arbeiten mit produktionsorientierten Apps  und im 2. Workshop die Arbeit mit Video und Audio im Unterricht Thema trainiert. Die Workshops wurden von Stefanie Welzel, Dionysius Grundschule  Essen und Andrea Muschkowski, Grundschule Düsseldorf-Lörick geleitet.

Die Teilnehmer haben wertvolle Erfahrungen für ihren Unterricht gesammelt.

Warum die digitale Revolution gescheitert ist

Auf  der Jahrestagung 2013 des Chaos Computer Congress gab es einen interessanten Beitrag von Joran Muuß-Merholz:

Warum die Digitale Revolution des Lernens gescheitert ist. [30c3]

https://events.ccc.de/congress/2013/wiki/Main_Page 

Joran Muuß-Merholz leitet die redaktionelle Arbeit an  der Webseite http://pb21.de der Bundeszentrale für Politische Bildung. Sein Vortrag setzt sich fundiert kritisch mit der IT-Struktur in Schulen und mit iPad-Klassen auseinander.

 

i-Pads erweitern das Lernerlebnis

Unter diesem Titel berichtete die NRZ am 20. Dezember 2013 über eine Informationsveranstaltung für Lehrkräfte und Eltern an der Gesamtschule Mittelkreis zum Thema „Lernen mit Tablets“.

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-kleve-und-der-region/i-pads-erweitern-das-lernerlebnis-an-gocher-gesamtschule-id8792461.html

Tablets in der Schule

Auf seiner Internetseite begründet Prof. Dr. Frank Thissen eingehend die Herausforderungen einer Entwicklung zur Wissensgesellschaft. Ausführlich stellt er den Einsatz von Tablets dar. http://www.multimedia-didaktik.de/de/tablets

In seiner Zusammenfassung der Forschungsergebnisse werden die Unterschiede zwischen  iPads und sonstigen Geräten  deutlich herausgestellt.

http://www.multimedia-didaktik.de/de/tablets/forschung/zusammenfassung

Mobiles Lernen in der Schule

Frank Thissen, Helmut Albrecht u.a. haben ein eBook veröffentlicht, das umfassend den aktuellen Stand darstellt. Erfreulich, dass es konsequent die Möglichkeiten eines digitalen Buches umsetzt.

Das Buch lässt sich im iBook Store kostenfrei herunterladen und kann auf dem iPad oder in der neuen iBook App unter OSX 10.9 (Maverick) gelesen werden.

Mobiles Lernen in der Schule

Open Educational Resources

Mit digitalen Medien haben Lehrkräfte viele Möglichkeiten Unterrichtsinhalte aufzubereiten und anzubieten. Mit freien Bildungsmaterialien lassen sich auch die engen rechtlichen Grenzen einhalten. Schnell wächst das Interesse an Open Educational Resources (OER).

Unter http://l3t.eu/homepage/ findet sich ein von über 100 Wissenschaftlern erarbeitetes Lehrbuch mit über 50 Kapiteln unter freier Lizenz mit dem Titel „L3T – Lernen und Lehren mit Technologien“. Es ist als eBook und auch als Printversion verfügbar.

In der c´t 24-2013 findet sich ein ausführlicher Artikel.